Lobster Loading

Artgerechte Datenhaltung

Zugegeben, der Begriff „artgerechte Datenhaltung“ ist bewusst flapsig gewählt. Dabei geht es um einen wichtigen Aspekt jeder IT-Landschaft: die redundanzfreie Speicherung von Unternehmensdaten.

Eine Software zur Prozessautomatisierung und -digitalisierung einzuführen, darf nicht bedeuten, dass Daten unnötigerweise an mehreren Stellen gespeichert werden.

Die Daten, die im spezialisierten IT-System richtig aufgehoben sind, sollen dort verbleiben und auch nur dort vorhanden sein. Lediglich die Daten, die zur Steuerung des Prozesses benötigt werden oder die bisher keine Heimat in einem vorhandenen IT-System hatten, werden in Lobster_pro, Ihrer Prozessautomatisierungssoftware, gehalten.

Dokumente und Mediendaten? Ab ins Dokumenten-Management-System.

Transportdaten? Bleiben natürlich im Transport-Management-System.

Bestellungen und Rechnungen? Dafür haben sie Ihr ERP-System.

Bei der Prozessautomatisierung und -digitalisierung mit Lobster_pro werden die Daten aus all diesen Systemen erst in der Web-Applikation zusammengeführt und dem Benutzer dann einheitlich zugänglich gemacht.

Von Partnern beigesteuerte und über ein Webportal eingegebene Daten werden an das richtige Zielsystem weitergeleitet. Bei Bedarf kann Lobster_pro bis zur Freigabe der eingegebenen Daten das führende System sein und diese Rolle zur richtigen Zeit an das dahinterliegende System abgeben.

Lobster ist der Meinung: Redundante Datenspeicherung braucht kein Mensch!

 

 

-->